yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Der Name der Rose Cover

Extras

  • Kapitelanwahl

Gesamtwertung

Film/Inhalt (4 Bewertungen):
Wertung: 96 %
96 %
Bild: (1 Bewertung)
Wertung: 30 %
30 %
Ton: (1 Bewertung)
Wertung: 45 %
45 %
Extras: (1 Bewertung)
Wertung: 5 %
5 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 27 %
27 %

Infos zum Einträger



Testequipment:

Fernseher: Philips 100Hz 28PT7104/12
DVD-Player: Harman/Kardon DVD 10
Verstärker: Harman/Kardon AV 2500
Boxen:Elac Standboxen ELX 8100
Sub Infinity BU80, Surround Infinity QPS-1 (bidirektional), Centerspeaker Infinity 100 MK II Reference.

Filminfos zu:

DVD-ReviewDer Name der Rose
2. Auflage

Inhalt

Anno Domini 1327: Der englische Franziskanermönch William von Baskerville reist mit seinem jungen Schüler Adson im Auftrag des Kaisers zu einer reichen Benediktinerabtei in Italien. Er soll in einem Treffen zwischen denen der Ketzerei verdächtigten Minoriten und den Gesandten des Papstes vermitteln. Der Aufenthalt wird zu einem wahren Alptraum: Eine grauenvolle Mordserie unter den Mönchen erschüttert das Kloster und William macht sich mit detektivischem Spürsinn auf die Suche nach dem Täter. Die Spur führt ihn in die sagenumwobene Bibliothek der Abtei. Nicht jeder ist mit seinen Nachforschungen einverstanden: Als die päpstliche Abordnung eintrifft, wird William selbst der Ketzerei und des Mordes beschuldigt... Do not copy!

Infos zum Film

Originaltitel: Der Name der Rose
Filmlänge: 126 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 1986
Herstellungsland: Deutschland / Frankreich / Italien
Erscheinungsdatum: 27.03.2003
EAN-Code: 4006680017334

Sprachen

deutsch 2.0 deutsch 2.0

Untertitel: keine

Kritiken

Fazit (9.5/10):
Sherlock Holmes im Mittelalter. Geniale, spannende Verfilmung nach dem Roman von Umberto Eco mit einem erstklassigen Sean Connery. Die Erstauflage war sehr schnell vergriffen und erzielte astronimisch hohe Preise bei Ebay. Auch diese 2. Auflage ist inzwischen gut das doppelte des ursprünglichen Preises wert. Hinzu kommt, das die Auslieferung dieser Auflage schnell durch einen richterlichen Beschluss gestoppt wurde (Lizenzstreitigkeiten Kinowelt/Warner) und nur einige wenige Händler die DVDs bekamen und unter das Volk bringen konnten.
Der Film hat einige merkwürdige Schnitte, so z. B. bei Position 36:47: Christian Slater verfolgt jemanden und ist dann auf einmal in einer Scheune zu sehen. Trotzdem scheint er wohl uncut zu sein.
Hoffentlich gibt es bald eine remasterte Neuauflage mit vielen Extras!

Bild (3/10):
Fast alle negativen Bewertungskriterien finden sich hier vereint: Mittelmäßig bis schlechter Kontrast, unzählige Verschmutzungen und andere Bildfehler, sehr starkes Rauschen und unruhiges Bild. Ich habe schon bessere VHS-Aufnahmen gesehen.

Ton (4.5/10):
Der Ton ist noch das Beste der DVD. Stereo mit (wenigen) Aussetzern.

Extras (0.5/10):
Nichts außer einer Szenenauswahl. Selbst das Menügrafik wirkt bilig und wird dem Film in keiner Weise gerecht.
Daniel
Film:
Wertung: 95 %
95 %
Bild:
Wertung: 30 %
30 %
Ton:
Wertung: 45 %
45 %
Extras:
Wertung: 5 %
5 %

Fazit (9.5/10):
Ganz großes Kino: Der Name der Rose zählt zweifelsohne zu den besten Filmen die zu meiner Sammlung zählen. Das liegt nicht allein an den tollen schauspielerischen Künsten eines Sean Connery, sondern ebenso an den guten anderen Darstellern und vor allem an der permanent beklemmenden und spannenden Story. Und natürlich übt der Film auch zu Recht Kritik an der katholischen Kirche, die in meinen Augen sowieso leichte Mafiazüge hat… Anderes Thema... der Film auf alle Fälle ist genial!
luppa
Film:
Wertung: 95 %
95 %
Bild:
Wertung: ? %
? %
Ton:
Wertung: ? %
? %
Extras:
Wertung: ? %
? %

Ein grandioser Film und eine grandiose Verfilmung des Romans von Umberto Eco.

Sean Connery spielt Oscar-reif und es ist schade, dass er für die Darstellung in diesem Streifen keinen Oscar gewonnen hat. Der Film ist bis in die kleinste Nebenrolle hervorragend besetzt und die Szenerie ist grauenvoll-wunderbar eingefangen worden. Das Set schafft es, die Düsternis der Geschichte vollumfassend wiederzugeben. Herrlich.

Schauspiel, Regie, Drehbuch, Musik - alles wird zu einem großen Ganzen zusammengefügt und Bernd Eichinger bewies einmal mehr sein außerordentliches Gespür für tolle, unterhaltsame Filme.

Grandioses Kino mit durchaus intellektuellen Anspruch.
Nicola
Film:
Wertung: 100 %
100 %
Bild:
Wertung: ? %
? %
Ton:
Wertung: ? %
? %
Extras:
Wertung: ? %
? %

Ein sehr schöner Film mit einer interessanten Geschichte. Auf jedem Fall sehenswert.
Sonja
Film:
Wertung: 95 %
95 %
Bild:
Wertung: ? %
? %
Ton:
Wertung: ? %
? %
Extras:
Wertung: ? %
? %

Bewertung

96 %

Infos

Anzahl der Medien: 1
Hülle: Keep Case
Distributor:
Kinowelt Home Entertainment
Regionalcode: 1-6
Bildformat: 1,72 : 1

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Filmzitat(e)


"Lachen tötet die Furcht. Und ohne Furcht kann es keinen Glauben mehr geben. Wer keine Furcht vor dem Teufel hat, der braucht keinen Gott mehr."

Cast & Crew


Sean Connery


Christian Slater


Ron Perlman