yesterday

"IMMER NOCH JUNG - 15 Jahre Killerpilze" (Kinostart: 05.10.2017)

Vor etwas mehr als zehn Jahren erorberten Die Killerpilze die hiesige Musiklandschaft und schrieben ein Stück jüngerer deutscher Popgeschichte. Dem rasanten Aufstieg folgte ein überraschendes Aus beim Majorlabel, doch die Band wagte mit eigenem Label den Neuanfang.

Diese Geschichte vom Aufstieg, Fall und Neustart auf eigenen Beinen kommt auf die Leinwand: Der Dokumentarfilm IMMER NOCH JUNG – 15 Jahre Killerpilze startet am 05. Oktober 2017 im Kino!

Gespickt mit unveröffentlichtem Archivmaterial von der ersten Bandprobe 2002 bis zur Veröffentlichung des Erfolgsalbums „High“ (2016) gewährt der Film einen schonungslosen Blick hinter die Kulissen der deutschen Musiklandschaft der 00er Jahre, wie es ihn so noch nicht gegeben hat. IMMER NOCH JUNG lief dieses Jahr auf dem Filmfest München und gewann dort den begehrten Publikumspreis. Regie führten Bandmitglied Fabian Halbig und David Schlichter, Bruder von Bandmitglied Maximilian Schlichter.

IMMER NOCH JUNG – 15 JAHRE KILLERPILZE zeigt Aufstieg, Fall und Wiederauferstehung der jüngsten Teenie-Band Deutschlands: Nach dem Erfolg als „BRAVO-Band“ und dem überraschenden Aus bei der Major-Plattenfirma drohte der Sturz in die öffentliche Belanglosigkeit. IMMER NOCH JUNG begleitet die Band auf dem steinigen Weg zurück auf die großen Bühnen der Welt mit dem Ziel, die „größte Rockband Deutschlands“ zu werden.

Erzählt von (Ex-)Bandmitgliedern, Familie, Management, vielen prominenten Wegbegleitern (u.a. Klaas Heufer-Umlauf, Jennifer Rostock, Felix Brummer (Kraftklub), Michael 'Curse' Kurth u.v.m.) und gespickt mit unveröffentlichtem Archivmaterial von der ersten Bandprobe 2002 bis zur Veröffentlichung des Erfolgsalbums „High“ (2016) gewährt der Film einen schonungslosen Blick hinter die Kulissen der deutschen Musiklandschaft der 00er Jahre, wie es ihn so noch nicht gegeben hat.

Trailer