yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Micky Maus im Glanz der Farbe Cover

Cast & Crew

Regie:


Schauspieler:

Extras

  • Galerie
  • Kapitelanwahl

Gesamtwertung

Film/Inhalt (1 Bewertung):
Wertung: 80 %
80 %
Bild: (1 Bewertung)
Wertung: 65 %
65 %
Ton: (1 Bewertung)
Wertung: 50 %
50 %
Extras: (1 Bewertung)
Wertung: 20 %
20 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 45 %
45 %

Prequels / Sequels

  1. Lustige Welt der Melodien
  2. Micky Maus im Glanz der Farbe
  3. Micky Maus im Glanz der Farbe 2
  4. Donald im Wandel der Zeit

Infos zum Einträger

Wer steckt hinter diesem Review? Einfach hier klicken. (Auch, um dem Reviewer eine Nachricht zu schreiben)

Testequipment:

Fernseher: Panasonic TX 32PK25D
DVD-Player: Sony DVP-NS 32 S
Receiver: Denon AVR-1801
Boxen: Quadral
Sub: Jamo SW 1008

Filminfos zu:

DVD-ReviewMicky Maus im Glanz der Farbe
Walt Disneys Kostbarkeiten

Infos zum Film

Originaltitel: Walt Disney Treasures: Mickey in Living Colour
Filmlänge: 255 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 1935
Herstellungsland: USA
Erscheinungsdatum: 12.02.2004
EAN-Code: 4011846016472

Sprachen

deutsch 2.0 deutsch 2.0
englisch 2.0 englisch 2.0
italienisch 2.0 italienisch 2.0

Untertitel: deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch

Kritiken

Fazit (8/10):
Wie vielleicht jeder weiß, beginnt die Karriere von Micky Maus im Zeitalter des s/w Films. Man stelle sich einmal vor, dass man 12000 (zwölftausend!) Zeichnungen für einen 6-minütigen Film brauchte.
Durch Mickys internationale Bekanntheit, wurde auch sein Erfinder und Alter Ego, Walt Disney, zum Star, der Micky in den Kurzfilmen sogar seine Stimme lieh.

Als 1932 die "Silly Symphonies" farbig wurden, dachte Walt Disney erst gar nicht daran, Micky ein wenig Farbe zu verpassen. Erst im Jahre 1935 gab die kleine Maus ihr Debüt in Technicolor.

Die DVD MICKY MAUS IM GLANZ DER FARBE – EINE FARBENFROHE ZEITREISE beginnt mit einer Einführung von Leonard Maltin, der sich auf der „Micky Avenue“ vor dem Walt Disney Studio in Burbank (Kalifornien) befindet. Er erzählt u.a. von den Anfängen der Disney Studios sowie von der Weltausstellung 1964 in New York, für die Walt Disney eine Vielzahl von Attraktionen für die produzierte. Darunter Klassiker wie „It´s A Small World“ und „Carrousel of Progress“.

Ebenso produzierte er einen Kurzfilm für die Weltausstellung im Jahre 1939. Die Geschichte mit dem Titel „Mickys Überraschungsparty“ wurde selten gezeigt und hat – wie man am Ende erfährt – sogar einen Sponsor: Nabisco. Dieser Film hat nun auch den Weg auf diese DVD gefunden.

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: 25 kostbare Kurzfilme aus den Jahren zwischen 1935 und 1938 – eine Zeitreise, die Micky bei seinen ersten stürmischen Schritten in die Welt der Farbe und eine neue Ära der Animation zeigt.


Bild (6.5/10):
Bei dem Bild zu MICKY MAUS IM GLANZ DER FARBE – EINE FARBENFROHE ZEITREISE sollte man bedenken, dass der älteste Cartoon aus dem Jahre 1935 stammt, weitere von 1938. Daher ist die Bildbewertung nicht so einfach. Die Farbcartoons sind überraschend fehlerfrei, es treten nur sehr selten einige Lichtblitze auf. Auch die Schärfe schwankt von Geschichte zu Geschichte, so dass ich hier mit 6,5 Punkten nur den Durchschnitt bewerten werde.

Ton (5/10):
Der unspektakuläre Monoton kommt sauber und klar aus der Front, in Anbetracht des Alters kann der Zuschauer wirklich zufrieden sein. Es liegen keine Fehler in Form von Verzerrungen vor, die Abmischung von Musik und Nebengeräuschen ist sehr gut gelungen.

Extras (2/10):
Die Extras bestehen aus einer Galerie, die knapp 50 Bilder und Zeichnungen rund um die Disney Stars beherbergt.
Sonja
Film:
Wertung: 80 %
80 %
Bild:
Wertung: 65 %
65 %
Ton:
Wertung: 50 %
50 %
Extras:
Wertung: 20 %
20 %

Bewertung

80 %

Infos

Anzahl der Medien: 2
Hülle: Keep Case
Distributor:
Buena Vista Home Video
Regionalcode: 2
Bildformat: 4 : 3

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Cast & Crew

Leider noch keine ...