yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Der König der Löwen 3 - Hakuna Matata Cover

Cast & Crew

Regie:
Bradley Raymond

Schauspieler:

Extras

  • Kapitelanwahl
  • Unveröffentlichte Szenen
  • Spiel: Die Suche nach den versteckten Micky Mäusen
  • Timon: Seine wahre Geschichte
  • Bevor alles begann: Das Making Of von "Der König der Löwen"
  • Musik-Video "Grazin' in the Grass" von Raven
  • Spiel: Timon und Pumbaas Virtuelle Safari 3
  • Spiel: Wer tappt da im Dunkeln?
  • Spiel: Rafiki's Kürbistricks

Gesamtwertung

Film/Inhalt (4 Bewertungen):
Wertung: 84 %
84 %
Bild: (2 Bewertungen)
Wertung: 90 %
90 %
Ton: (2 Bewertungen)
Wertung: 90 %
90 %
Extras: (2 Bewertungen)
Wertung: 60 %
60 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 80 %
80 %

Infos zum Einträger



Testequipment:

Fernseher: Panasonic TX 32PK25D
DVD-Player: Sony DVP-NS 32 S
Receiver: Denon AVR-1801
Boxen: Quadral
Sub: Jamo SW 1008

Filminfos zu:

DVD-ReviewDer König der Löwen 3 - Hakuna Matata
Special Edition

Infos zum Film

Originaltitel: Lion King 3
Filmlänge: 73 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2003
Herstellungsland: USA
Erscheinungsdatum: 11.03.2004
EAN-Code: 4011846016441

Sprachen

deutsch 5.1 deutsch 5.1
englisch 5.1 englisch 5.1
türkisch 5.1 türkisch 5.1

Untertitel: arabisch, deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch, türkisch

Kritiken

Fazit (9/10):
HAKUNA MATATA! Was bringt man mit diesen beiden Worten in Verbindung? Oder besser gefragt: Wen? Richtig! Das Erdmännchen Timon und das Warzenschwein Pumbaa aus KÖNIG DER LÖWEN.
Noch einmal wird der Zuschauer in die unendliche Weite der afrikanischen Steppe entführt, wo er dann nicht eine weitere Geschichte von Simba zu sehen bekommt…. Nein. Dieses Mal bekommt der Zuschauer die wohl bedeutendste Enthüllungsstory der Zeichentrickgeschichte geboten. Und das von keinen anderen als Timon und Pumbaa!
Im dritten Teil von KÖNIG DER LÖWEN sitzen Timon und Pumbaa in einem Kino, in dem die Geschichte des Löwenkönigs noch einmal gezeigt wird. Kleinere Unterbrechungen, wenn Pumbaa beispielsweise einen Snack in Form eines Eimers mit Käfern holt oder das Warzenschwein mal für kleine Königstiger muss, seien bitte im Voraus zu entschuldigen. Selbstverständlich wird dem Zuschauer die Geschichte aus der Sicht der beiden possierlichen Tierchen präsentiert, was Klarheit in so manche Ungereimtheiten bringt.

So erfährt der Zuschauer, warum Timon seine Familie verlassen hat und warum Pumbaa von anderen Tieren gemieden wird. Sehr schön ist beispielsweise der Teil der Geschichte, in dem gezeigt wird, wie Timon und Pumbaa zueinander finden. Aber nicht nur neue Hintergründe werden aufgedeckt… Sicher erinnert sich jeder, der den ersten Teil vom KÖNIG DER LÖWEN gesehen hat, an die Szene, in der Simba auf dem Königsfelsen den anderen Steppenbewohnern präsentiert wird und die Tieren vor dem Felsen vor Ehrfurcht in die Knie gehen. Voller Ehrfurcht? Ich bin mir da nicht mehr so sicher. Zumal just in dem Moment Timon und Pumbaa in der Menge auftauchen… Dann ist da noch die Frage, was Onkel Max mit der Geschichte zu tun hat…. Und warum macht Timon der Hyäne Shezi einen Heiratsantrag? Diese und andere Fragen werden im neuesten Abenteuer vom KÖNIG DER LÖWEN beantwortet.

Walt Disney bringt mit KÖNIG DER LÖWEN – HAKUNA MATATA eine Enthüllungsstory der besonderen Art auf DVD. Schräge Aktionen und witzige Sprüche werden dem Zuschauer aus einer völlig neuen Perspektive präsentiert. Mit dem dritten Teil setzt Disney den erfolgreichen Zeichentrickfilm die Krone auf. Die „königliche“ Trilogie ist perfekt! Na dann… HAKUNA MATATA!!!


Bild (9/10):
Wie beim ersten Teil vom König der Löwen, fallen dem Zuschauer zuerst die kräftigen und leuchtenden Farben ins Auge. Besonders schön kann man die Farbvielfalt erkennen, wenn man die Blumen und Käfer beachtet.
Leider ist die Schärfe nicht ganz so gut wie im ersten Teil. Ebenso kann man in einigen Szenen ein leichtes Kantenflimmern erkennen, welches den Filmgenuss aber keinen Abbruch tut. Disney gab sich wieder besondere Mühe, den Film bis ins kleinste Detail zu realisieren. Herausgekommen ist ein fast perfektes Bild, welches mühelos 9 Punkte erreicht.


Ton (9/10):
Auch beim Ton ist fast nichts aussetzen. Die Dialoge kommen klar und deutlich aus der Front, die Nebengeräusche verteilen sich ausgewogen auf die Lautsprecher, und ich konnte weder Rauschen noch Verzerrungen ausmachen. Die Musik und die Dialoge sind homogen abgemischt.
Wer die englische Sprache beherrscht, sollte sich den Film unbedingt im Original ansehen, da die Sprecher meines Erachtens besser klingen. Das trifft insbesondere auch auf die Gesangseinlagen zu.


Extras (6/10):
Auf der ersten DVD befinden sich neben dem Hauptfilm und den „zusätzlich Szenen“ (frühere Entwürfe in s/w oder Farbe), die man sich nacheinander oder einzeln ansehen kann, noch ein „Spiel: Suche die versteckten Micky Mäuse“. Wer hier eine Option aktiviert, bekommt während des Films kleine Micky-Maus-Symbole eingeblendet, die es rechtzeitig zu bemerken gilt.
Auf der zweiten DVD befindet sich das eigentliche Bonusmaterial, welches in zwei Bereiche eingeteilt ist. Zum einen wären da die „Extras“, die sich aus „Timon, seine wahre Geschichte“, einem kleinen „Making of“ und einem „Musikvideo“ zusammensetzen.
Bei „Timons wahre Geschichte“ kommt Peter Graves zu Wort. Er erzählt von Timons Kindheit und Jugend. Auch Onkel Max und Timons Mutter berichten von einigen Begebenheiten aus Timons Leben.
Unter dem Menüpunkt „Bevor alles begann“ verbirgt sich ein kleines Making of zu König der Löwen 3. Die Crew stellt sich vor und informiert den Zuschauer unter anderem über die Aufgaben, die jeder einzelne bei der Produktion zu König der Löwen 3 hatte
Am Ende befindet sich ein „Musik-Video“ von Raven mit dem Titel Grazing In The Grass.

Zum anderem befinden sich auf der DVD „Spiele und Aktivitäten“:

Hier findet der kleine Zuschauer drei Spiele, die einfach mit der Fernbedienung zu spielen sind.

Das erste Spiel nennt sich „Timon und Pumbaas virtuelle Safari“ Pumbaa, Timon, seine Mutter und Onkel Max begeben sich auf eine Safari. Man erfährt bei der Safari allerlei Wissenswertes über einzelne Filmszenen. An Weggabelungen entscheidet der Zuschauer, wie es weitergehen soll. :
Das zweite Spiel heißt „Rafikis Kürbistricks“ Hier wird das alte Hütchenspiel wieder ans Tageslicht geholt. Wer kann sich merken, unter welcher Kürbishälfte der Stein versteckt ist?
Am Ende der DVD heißt es: „Wer tappt da im Dunkeln?“ Bei diesem Spiel muss man herausfinden, wer sich hinter einem Schatten verbirgt und diese Figur dann Bildern zuordnen.
Das Bonusmaterial ist nicht so umfangreich wie bei König der Löwen 1, lässt aber im Endeffekt keinen (Kinder-) Wunsch offen.
Sonja
Film:
Wertung: 90 %
90 %
Bild:
Wertung: 90 %
90 %
Ton:
Wertung: 90 %
90 %
Extras:
Wertung: 60 %
60 %

Endlich ist die lang erwartete Trilogie komplett. Ein sehr schöner Film, der nicht nur Kinder begeistert!
BillyJane
Film:
Wertung: 90 %
90 %
Bild:
Wertung: 90 %
90 %
Ton:
Wertung: 90 %
90 %
Extras:
Wertung: 60 %
60 %

Der Film spielt mit allen Elementen des 1. Teils, sei es Figuren, Musik oder Story. Immer wieder gibt es Überschneidungen und neue Einblicke in die Geschehnisse. Ständig gibt es auch andere Filmzitate. Von "Eins Zwei Drei" über "Casablanca" bis hin zu alten Sergio Leone Western ist alles vertreten, was Kinogeschichte geschrieben hat. Darüber werden sich natürlich die Erwachsenen eher amüsieren als die Kinder.
Ein netter Familienfilm. Das Gesinge hält sich in Grenzen, und man bekommt das, was man erwartet hat.
Pirx
Film:
Wertung: 70 %
70 %
Bild:
Wertung: ? %
? %
Ton:
Wertung: ? %
? %
Extras:
Wertung: ? %
? %

besser als Teil 2, schlechter als Teil 1. Ansehnlich!
Cotton Weary
Film:
Wertung: 85 %
85 %
Bild:
Wertung: ? %
? %
Ton:
Wertung: ? %
? %
Extras:
Wertung: ? %
? %

Bewertung

84 %

Infos

Anzahl der Medien: 2
Hülle: Keep Case
Distributor:
Buena Vista Home Video
Regionalcode: 2
Bildformat: 1,66 : 1 anamorph

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Cast & Crew

Leider noch keine ...