yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Santa Clause 2 - Eine noch schönere Bescherung Cover

Extras

  • Audiokommentar
  • Kapitelanwahl
  • Im Nordpol mit Curtis
  • Zusätzliche Szenen
  • Gag-Ausschnitte
  • Wahre Geständnisse der berühmten Sagengestalten
  • Operation Spielkiste: Rettet Santa-Spiel
  • Versteckte Überraschung: Rentier Comet im Screen Test

Gesamtwertung

Film/Inhalt (2 Bewertungen):
Wertung: 73 %
73 %
Bild: (1 Bewertung)
Wertung: 85 %
85 %
Ton: (1 Bewertung)
Wertung: 80 %
80 %
Extras: (1 Bewertung)
Wertung: 80 %
80 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 82 %
82 %

Prequels / Sequels

Infos zum Einträger

Wer steckt hinter diesem Review? Einfach hier klicken. (Auch, um dem Reviewer eine Nachricht zu schreiben)

Testequipment:

Fernseher: Panasonic TX 32PK25D
DVD-Player: Sony DVP-NS 32 S
Receiver: Denon AVR-1801
Boxen: Quadral
Sub: Jamo SW 1008

Filminfos zu:

DVD-ReviewSanta Clause 2 - Eine noch schönere Bescherung

Infos zum Film

Originaltitel: The Santa Clause 2
Filmlänge: 100 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2002
Herstellungsland: USA
Erscheinungsdatum: 23.10.2003
EAN-Code: 4011846014294

Sprachen

deutsch 5.1 deutsch 5.1
englisch 5.1 englisch 5.1
italienisch 5.1 italienisch 5.1

Untertitel: deutsch, englisch, englisch für Hörgeschädigte, französisch, italienisch, spanisch

Kritiken

Fazit (9/10):
Liegt es an der Jahreszeit, dass mir der Film so gut gefallen hat? Bestimmt nicht! Der Film hat einfach das gewisse Etwas.
Ein wenig Märchen, ein bisschen Liebesgeschichte, dazu noch Abenteuer und Spannung... Das ist die Mischung von „Santa Clause 2“, die nicht nur Kindern gefallen wird. Hier kann man einfach noch träumen – und nicht nur die Kleinen werden am Weihnachtsabend in den Himmel sehen und nach Santa Ausschau halten …. Glauben ist eben alles….
Ein würdige Fortsetzung des ersten Teils, der dort anknüpft, wo der erste Teil aufhörte. Ein Film für die besinnliche Jahreszeit, der uns rund 100 Minuten in die Welt der Elfen an den Nordpol entführt.


Bild (8.5/10):
Das Bild bei „Santa Clause 2“ liegt in 1,85:1 (anamorph) vor. Kräftige Farben und messerscharfe Kanten beherrschen positiv das Bild. Besondern gut kann man das im Haus von Santa Clause beobachten, in dem die Elfen das Spielzeug herstellen.
Ab und zu tritt ein leichtes Hintergrundrauschen auf, das den Zuschauer allerdings nur bei genauer Beobachtung auffällt. Die Schärfe ist konstant gut, Artefakte oder Dropouts sind nicht zu erkennen.


Ton (8/10):
Wie man es von den meisten Komödien kennt, spielt sich das Geschehen in der Front ab. Immerhin kommen die Filmmusik und einige Effekte von „Santa Clause“ räumlich aus alles Boxen. Die Dialoge sind harmonisch mit dem Score abgemischt, die verschiedenen Tonspuren (Deutsch, Englisch, Italienisch DD 5.1) unterscheiden sich in ihrer Dynamik nicht.

Extras (8/10):
Die Extras sind leider in Englisch, mit optionalen Deutschen und Italienischen Untertiteln. Das wird gerade bei den Kleinen zu Verständnisschwierigkeiten führen.

„Im Nordpol mit Curtis“ - Der Elf Curtis erzählt von den Dreharbeiten und führt den Zuschauer knapp 10 Minuten hinter die Kulissen von „Santa Clause 2“.
In „Der Regisseur führt durch die Elfenburg“, erklärt Michael Lembeck die Dreharbeiten anhand der Szene: Kampf der Elfen gegen die Zinnsoldaten.

Bei den „Zusätzliche Szenen“ werde die Einleitungen vom Regisseur Michael Lembeck gesprochen, der Zuschauer kann sich sieben zusätzliche Szenen ansehen.

„Gag-Ausschnitte“
Versprecher, Patzer .. .das, was nicht im Film zu sehen ist, kann sich der Zuschauer hier ansehen.

Hinter „Wahre Geständnisse der berühmten Sagengestalten“ verbergen sich Interviews mit der Zahnfee, der Mutter Natur, den Osterhasen, den Sandmann, uvm.

Der informative Audiokommentar von Michael Lembeck kann hier ausgewählt werden.

Das Spiel „Operation Spielkiste: Rettet Santa-Spiel“ ist für die Kleinen vielleicht ein wenig schwer. In drei Räumen muss man gegen die Zinnsoldaten antreten, die das Haus vom Santa angreifen.
Sonja
Film:
Wertung: 90 %
90 %
Bild:
Wertung: 85 %
85 %
Ton:
Wertung: 80 %
80 %
Extras:
Wertung: 80 %
80 %

"Santa Clause 2" verpackt seine sehr übersichtliche Geschichte in wunderschöne Kostümen, märchenhafte Bauten und jede Menge Wollpullover. Deutlich mehr als im ersten Teil wird hier das junge Publikum angesprochen: wenn Dutzende von Elfen und Zwergen massenweise Spielzeug fabrizieren, will jedes Kind letztlich auch ein verrücktes Renntier unter dem Weihnachtsbaum sehen.

Erwachsene hingegen werden durch die durchweg positiven Botschaften und übertrieben freundlich spielenden Darsteller eher gelangweilt, als dass "Santa Clause 2" für einen gelungenen Fernsehabend sorgen könnte. So bleibt inmitten der vielen Geschenke und Renntierszenen eine Geschichte, die man als albern abtun könnte.

Für kleine Zuschauer recht gelungen, enttäuscht "Santa Clause 2" vor allem als Fortsetzung, obgleich alle Darsteller wieder mit an Bord geholt wurden - schade.
Vincent Price
Film:
Wertung: 56 %
56 %
Bild:
Wertung: ? %
? %
Ton:
Wertung: ? %
? %
Extras:
Wertung: ? %
? %

Bewertung

73 %

Infos

Anzahl der Medien: 1
Hülle: Keep Case
Distributor:
Buena Vista Home Video
Regionalcode: 2
Bildformat: 1,85 : 1 anamorph

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Cast & Crew

Leider noch keine ...