yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Winter Wunderland Cover

Cast & Crew

Regie:
Keine Angabe

Schauspieler:
Keine Angabe

Extras

  • Kurzgeschichte: Die Heuschrecke und die Ameise
  • Kurzgeschichte: Der herzlose Retter
  • Spiel: Schneeballschlacht
  • Spiel: Päckchen packen
  • Kapitelanwahl
  • Trailer

Gesamtwertung

Film/Inhalt (1 Bewertung):
Wertung: 80 %
80 %
Bild: (1 Bewertung)
Wertung: 70 %
70 %
Ton: (1 Bewertung)
Wertung: 60 %
60 %
Extras: (1 Bewertung)
Wertung: 70 %
70 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 67 %
67 %

Infos zum Einträger

Wer steckt hinter diesem Review? Einfach hier klicken. (Auch, um dem Reviewer eine Nachricht zu schreiben)

Testequipment:

Fernseher: Panasonic TX 32PK25D
DVD-Player: Sony DVP-NS 32 S
Receiver: Denon AVR-1801
Boxen: Quadral
Sub: Jamo SW 1008

Filminfos zu:

DVD-ReviewWinter Wunderland

Infos zum Film

Originaltitel: Mickey`s Winter Wonderland
Filmlänge: 47 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 1947
Herstellungsland: USA
Erscheinungsdatum: 23.10.2003
EAN-Code: 4011846014584

Sprachen

deutsch 2.0 deutsch 2.0
englisch 2.0 englisch 2.0
französisch 2.0 französisch 2.0
italienisch 2.0 italienisch 2.0

Untertitel: deutsch, englisch, englisch für Hörgeschädigte, französisch, italienisch

Kritiken

Fazit (8/10):
Der Film beginnt mit einer Kamerafahrt durch eine festlich geschmückte Weihnachtsstube. Man sieht einen riesigen Weihnachtsbaum und einen Tisch, wo eine kleine Stadt aufgebaut ist. Nun fährt die Kamera durch die Stadt in ein Fenster hinein. Ein Schnitt, dann beginnt die erste Episode.
Der Zuschauer bekommt einige weihnachtliche Kurzgeschichten aus verschiedenen Disney-Filmen zu sehen. Unter anderem aus Bambi, Die Schöne und das Biest, Mickey's Fröhliche Weihnachten.
Auch wenn die Bild- und Tonqualität unterschiedlich ist, hat das keinen Einfluss auf den Filmgenuss. Diese DVD mit den vielen Geschichten und den Gesangseinlagen verkürzt die Zeit bis zum Heiligen Abend, die Extras sind kurzweilig und wissenswert.


Bild (7/10):
Die Qualität des Vollbildes ändert sich von Episode zu Episode. Sicher kann man von „Bambi“ nicht die Qualität wie bei „Die Schöne und das Biest“ erwarten. Dennoch mag der Zuschauer zufrieden sein, denn die Farben sind kräftig und Fehler in Form von Dropouts oder Artefakten sind nicht erkennbar.

Ton (6/10):
Der Stereoton ist verständlich und klar, er kommt deutlich aus der Front. Jedoch gibt es auch hier Qualitätsunterschiede, die auf das Alter der jeweiligen Episoden zurückzuführen sind. Fehler in Form von Verzerrungen oder Rauschen konnte ich nicht erkennen.

Extras (7/10):
Die Extras sind recht zahlreich und kindgerecht. Neben einer Trailershow befinden sich unter anderem zwei Spiele auf der DVD.
Bei dem Spiel „Päckchen packen“, muss man einige Geschenke dem jeweiligen Besitzer zuordnen. Hat man das geschafft, kann man sich die Präsente ansehen und erfährt auch, aus welchem Land die Gabe kommt und welche Bräuche es in dem jeweiligen Land gibt.
Das Spiel „Schneeballschlacht“ ist nicht für die ganz Kleinen geeignet. Man muss Schneebällen ausweichen, die von Tick, Trick und Track auf Donald geworfen werden. Allerdings hat das Spiel für mich an Reiz verloren, als ich zum fünften Mal an den Start zurück geschickt wurde.
Die Kurzgeschichten „Die Heuschrecke und die Ameise“ und „Der herzlose Retter“ runden die Extras ab.
Sonja
Film:
Wertung: 80 %
80 %
Bild:
Wertung: 70 %
70 %
Ton:
Wertung: 60 %
60 %
Extras:
Wertung: 70 %
70 %

Bewertung

80 %

Infos

Anzahl der Medien: 1
Hülle: Keep Case
Distributor:
Buena Vista Home Video
Regionalcode: 2
Bildformat: 4 : 3

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Cast & Crew

Leider noch keine ...