yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Aragami - Hyper Samurai Sword Action Cover

Extras

  • Kapitelanwahl
  • Interview
  • Making of
  • Videomessage
  • Trailer

Gesamtwertung

Film/Inhalt (1 Bewertung):
Wertung: 95 %
95 %
Bild: (1 Bewertung)
Wertung: 85 %
85 %
Ton: (1 Bewertung)
Wertung: 75 %
75 %
Extras: (1 Bewertung)
Wertung: 35 %
35 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 65 %
65 %

Infos zum Einträger



Testequipment:

Fernseher: Philips 42 PFL 7662 Full HD LCD
HD-Player: Toshiba HD-E1
Blu-ray Abspielgerät: Sony PlayStation 3
Verstärker: Denon AVR 2807
Boxen: Teufel Concept R

Filminfos zu:

DVD-ReviewAragami - Hyper Samurai Sword Action
Asien Edition

Inhalt

Ein verwundeter Samurai irrt durch die Wälder und bricht an den Pforten eines Tempels zusammen. Als er wieder erwacht, sind seine Wunden geheilt und der Hausherr bittet ihn zu bleiben. Bei einem großzügigen Mahl erklärt der mysteriöse Gastgeber, dass er kein Mensch sondern ‚Aragami’ sei, der rasende Gott des Krieges. Er fordert seinen erstarrten Gast zu einem ungewöhnlichen Duell heraus: Der Samurai soll Aragami im Kampf töten, um ihn von seinem ewigen und leidvollen Leben zu erlösen. Der Samurai hat keine Wahl, und ein erbitterter Kampf beginnt. Aragami steht in der Tradition klassischer japanischer Samuraifilme, geht aber stilistisch noch weit darüber hinaus und begeistert neben seiner visuellen Kraft durch pointierte, spannungsgeladene Dialoge, die im unausweichlichen Kampf zweier Schwertkunstmeister kulminieren. Do not copy!

Infos zum Film

Originaltitel: Aragami
Filmlänge: 76 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2003
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsdatum: 21.05.2010
EAN-Code: 4260017062835

Sprachen

deutsch 5.1 deutsch 5.1
deutsch 5.1 DTS deutsch 5.1 DTS
japanisch 2.0 japanisch 2.0

Untertitel: deutsch

Kritiken

Fazit:
Bei Aragami – Hyper Samurai Sword Action handelt es sich um einen weiteren Film aus der Reihe „Edition Asia“ aus dem Hause Rapid Eye Movies. Der japanische Actionfilm aus dem Jahre 2003 entstand unter der Regie von Ryuhei Kitamura. Im Rahmen eines Duell Projekts haben er und Yukihiko Tsutsumi je einen Film gemacht, um zu sehen welcher Film mehr einbringen würde.

Die Geschichte in diesem Film dreht sich um zwei Samurais, die in einer Schlacht verletzt wurden. Zusammen suchen sie während eines Gewitters Schutz in einem alten Tempel. Sie schaffen es noch bis an die Tür – dann brechen sie bewusstlos zusammen. Am nächsten Tag erfährt der eine Samurai, dass sein Freund gestorben ist – dafür sind aber seine Wunden auf mysteriöse Weise verheilt.

Sein Gastgeber hat dazu noch eine Bitte an ihn. Der Samurai soll ihn in einem Kampf besiegen und ihn den Kopf abschlagen, damit seine Seele Ruhe findet. Daraufhin beginnt ein langer und harter Kampf…

Der Zuschauer bekommt mit Aragami – Hyper Samurai Sword Action einen interessanten Film geboten, der nicht nur mit grandiosen Schwertkämpfen, sondern auch mit einer überzeugenden psychologischen Auseinandersetzung der beiden Männer punkten kann.

Bild:
Das durchgehend saubere und ruhig laufende Bild von Aragami – Hyper Samurai Sword Action überzeugt durch eine sehr gute Schärfe und einem angenehmen Kontrast, der auch in dunkleren Szenen noch viele Einzelheiten zeigt. Die Farben wirken ein wenig kühl – was vom Regisseur aber so gewollt ist. So bekommt der Zuschauer im Ganzen gesehen ein sehr schönes Bild geboten, welches mir gute 85 % wert ist.

Ton:
Der Ton liegt auf dieser DVD in Deutsch (Dolby Digital 5.1) und Koreanisch (Dolby Digital 2.0) vor. Dazu kann der Zuschauer noch deutsche Untertitel optional hinzuschalten. Die Dialoge der Protagonisten sind sehr gut zu verstehen, die Effekte und die Musik passen sehr gut zum Film. So bekommt man hier einen schönen Ton geboten, der den Film positiv unterstützt.

Extras:
Das Bonusmaterial besteht aus einem exklusiven Interview mit dem Regisseur, einem interessanten Making of, einer Videomessage und Trailern.
Sonja
Film:
Wertung: 95 %
95 %
Bild:
Wertung: 85 %
85 %
Ton:
Wertung: 75 %
75 %
Extras:
Wertung: 35 %
35 %

Bewertung

95 %

Infos

Anzahl der Medien: 1
Hülle: Keep Case
Distributor:
Rapid Eye Movies
Regionalcode: 2
Bildformat: 1,78 : 1 anamorph

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Cast & Crew

Leider noch keine ...