yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Der Kodex Cover

Extras

  • Kapitelanwahl
  • Original Kinotrailer
  • 3 Trailer weiterer DVDs

Gesamtwertung

Film/Inhalt (1 Bewertung):
Wertung: 85 %
85 %
Bild: (1 Bewertung)
Wertung: 80 %
80 %
Ton: (1 Bewertung)
Wertung: 80 %
80 %
Extras: (1 Bewertung)
Wertung: 10 %
10 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 57 %
57 %

Infos zum Einträger

Wer steckt hinter diesem Review? Einfach hier klicken. (Auch, um dem Reviewer eine Nachricht zu schreiben)

Testequipment:

Fernseher: Thomson 28DS 40E / 100Hz
DVD-Player: Sony RDR HX-710
Receiver: Sony STR-DB 840
Boxen: Sony SA-VE 315
Sub: Sony SA-WMS 315

Filminfos zu:

DVD-ReviewDer Kodex

Infos zum Film

Originaltitel: La mentale
Filmlänge: 102 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2002
Herstellungsland: Frankreich
Erscheinungsdatum: 25.11.2003
EAN-Code: 4030521347977

Sprachen

deutsch 5.1 deutsch 5.1
englisch 5.1 englisch 5.1
französisch 5.1 französisch 5.1

Untertitel: deutsch, englisch, französisch, türkisch

Kritiken

Fazit (8.5/10):
Ein Ex-Knacki - kaum aus dem Gefängnis - will ein neues Leben aufbauen, doch fällt er immer wieder in den Sumpf des Verbrechens zurück… So könnte man den Film in einem Satz beschreiben. Doch es steckt mehr dahinter, viel mehr… aber auf die Story will ich jetzt nicht weiter eingehen, schließlich steht diese oben in der Inhaltsangabe.

Auch wenn die Geschichte beim französischen Film La mentale, Der Kodex mit Sicherheit nichts Neues hergibt: die Story und dessen Verfilmung kann sich durchaus sehen lassen und sich mit der Konkurrenz aus Hollywood allemal messen.

Mit vielen bekannten französischen Darstellern, z.B. Samy Naceri (Taxi 1-3, Léon - Der Profi), Samuel Le Bihan (Pakt der Wölfe), Marie Guillard (Das fünfte Element) und Bibi Naceri (Ghetto Gangz) wird hier auch nicht gekleckert, sondern eher geklotzt.
Alle Schauspieler gefallen mir außerordentlich gut, sie bringen ihre Rollen sehr glaubhaft herüber. Einziger Kritikpunkt: die Synchronstimme von Samy Naceri ist nicht die aus der Taxireihe… Das hätte dem Film vielleicht noch einen kleinen Tick mehr Charme verliehen.

Was mich allerdings doch verwundert hat, ist die FSK 16 Einstufung… dieser Film zeigt brutal die Geschäfte der Unterwelt, zeigt Gewalt als Lösung und zeigt auch wie Familien dadurch zerstört werden. Auch mit Blut wird nicht gegeizt, allerdings muss man jetzt keine Blutorgie erwarten.

Fazit: Fans von Gangsterfilmen a la Der Pate oder The Untouchables können mal eine Blick riskieren, wobei Der Kodex diesen Klassikern natürlich nicht ganz das Wasser reichen kann. Aber auch wer sonst auf dramatisch angehauchte Actionthriller steht, sollte hier ruhig einen Kauf wagen.


Bild (8/10):
Das Bild fällt zunächst positiv durch seine guten, kräftigen aber jederzeit natürlichen Farben auf. Die Bildschärfe ist ebenfalls ok, nur zeitweilig auftretende Nachzieher muss man verzeihen (nur in schnellen Passagen und zu Anfang des Films). Ansonsten gibt es kaum Verschmutzungen, ein ganz paar Lichtblitzer sind nicht der Rede wert. Auch der Kontrast ist ok, nur leichtes Bildrauschen im Hintergrund, gerade in dunklen Szenen fällt auf und sorgt für leichten Punktabzug. Ansonsten keine Mängel.

Ton (8/10):
Die 3 gebotenen Tonspuren machen allesamt eine gute Figur. Die Dialoge sind sehr gut über das Center verständlich und geben keinen Anlass zur Kritik. Auch die Rears werden ab und an mit ins Geschehen eingebunden, allerdings nur bei Musikscores oder bei Schusswechseln. Ansonsten sind sie des Öfteren still… ebenso wie der Subwoofer. Hier hätte ich mir etwas mehr Dynamik gewünscht und einen satteren Klang. Nach Schulnoten eine knappe 2…

Extras (1/10):
Als Extra werden lediglich der Kinotrailer zum Film selber als auch 3 Trailer weiterer DVDs präsentiert.
Das ist definitiv viel zu wenig!!!
luppa
Film:
Wertung: 85 %
85 %
Bild:
Wertung: 80 %
80 %
Ton:
Wertung: 80 %
80 %
Extras:
Wertung: 10 %
10 %

Bewertung

85 %

Infos

Anzahl der Medien: 1
Hülle: Keep Case
Distributor:
Columbia TriStar Home Video
Regionalcode: 2
Bildformat: 1,85 : 1 anamorph

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Cast & Crew

Leider noch keine ...