yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

James Cover

Extras

  • Kapitelanwahl
  • TV-Clips
  • Trailer
  • Poster

Gesamtwertung

Film/Inhalt (1 Bewertung):
Wertung: 85 %
85 %
Bild: (1 Bewertung)
Wertung: 70 %
70 %
Ton: (1 Bewertung)
Wertung: 85 %
85 %
Extras: (1 Bewertung)
Wertung: 15 %
15 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 57 %
57 %

Infos zum Einträger

Wer steckt hinter diesem Review? Einfach hier klicken. (Auch, um dem Reviewer eine Nachricht zu schreiben)

Testequipment:

Fernseher: Panasonic TX 32PK25D
DVD-Player: Sony DVP-NS 32 S
Receiver: Denon AVR-1801
Boxen/Sub: Teufel Concept R

Filminfos zu:

DVD-ReviewJames

Infos zum Film

Originaltitel: James
Filmlänge: 135 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2005
Herstellungsland: Indien
Erscheinungsdatum: 26.05.2006
EAN-Code: 4013575523399

Sprachen

deutsch 5.1 deutsch 5.1
hindi 5.1 hindi 5.1

Untertitel: deutsch

Kritiken

Fazit (8.5/10):
In Bombay hat die Familie Narayan das Sagen. Die Gangster beherrschen die ganze Stadt, nichts geschieht ohne ihr Wissen. Das bekommt auch James zu spüren, der sich erst seit ein paar Tagen in der Stadt befindet. Bei seinem Job als Türsteher legt er sich – unwissend – mit dem Bruder des obersten Gangsters an. Dieser versuchte nämlich, die junge Nisha zu bedrängen, so dass James den Mann kurzerhand vor die Tür setzte. Aber diese Demütigung nimmt ein Mann aus der Familie Narayan nicht so einfach hin – er schwört Rache...

Das Erstlingswerk von Rohit Jugraj versucht durch die Actionsequenzen zu überzeugen, die allesamt in Zeitlupe gezeigt werden. Allerdings funktionierte diese Idee in Indien nicht - und auch hier wird er nicht viele Fans finden, die sich mit dieser gezeigten Art der Action zufrieden geben. Wer allerdings den Film Dhoom mochte, der wird auch Gefallen an James finden. Mein Tipp: Ausleihen, ansehen und selber entscheiden ob diese Art Film gefällt.

Bild (7/10):
Wie wir es von Rapid Eye Movies gewohnt sind, bekommen wir auch bei James ein schönes Bild mit leuchtenden Farben geboten. Der Kontrast ist gut gelungen, allerdings ist er in manchen Szenen ein wenig zu niedrig geraten, so dass einige Details von der Dunkelheit „verschluckt“ werden. Auch die Schärfe ist nicht immer optimal, was besonders bei schnellen Bewegungen auffällt.

Ton (8.5/10):
Der Ton ist im Vergleich zum Bild sehr gut gelungen. Die klar verständlichen Dialoge werden von einem sehr schönen Raumklang unterstützt, der durch die schönen und passenden Musikeinlagen entsteht. In diesem Fall gebe ich gerne gute 8,5 Punkte!

Extras (1.5/10):
Neben einigen TV-Clips gibt es noch eine kleine Trailershow und Poster zum Film.
Sonja
Film:
Wertung: 85 %
85 %
Bild:
Wertung: 70 %
70 %
Ton:
Wertung: 85 %
85 %
Extras:
Wertung: 15 %
15 %

Bewertung

85 %

Infos

Anzahl der Medien: 1
Hülle: Keep Case
Distributor:
Rapid Eye Movies
Regionalcode: 2
Bildformat: 2,35 : 1 anamorph

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Cast & Crew

Leider noch keine ...