yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Dhoom - Die Jagd beginnt Cover

Extras

  • Kapitelanwahl
  • Making of
  • Alternatives Ende
  • Trailer
  • Videoclip
  • Karaoke Songs
  • Poster

Gesamtwertung

Film/Inhalt (1 Bewertung):
Wertung: 70 %
70 %
Bild: (1 Bewertung)
Wertung: 80 %
80 %
Ton: (1 Bewertung)
Wertung: 70 %
70 %
Extras: (1 Bewertung)
Wertung: 60 %
60 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 70 %
70 %

Infos zum Einträger

Wer steckt hinter diesem Review? Einfach hier klicken. (Auch, um dem Reviewer eine Nachricht zu schreiben)

Testequipment:

Fernseher: Panasonic TX 32PK25D
DVD-Player: Sony DVP-NS 32 S
Receiver: Denon AVR-1801
Boxen/Sub: Teufel Concept R

Filminfos zu:

DVD-ReviewDhoom - Die Jagd beginnt

Infos zum Film

Originaltitel: Dhoom
Filmlänge: 120 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2004
Herstellungsland: Indien
Erscheinungsdatum: 06.03.2006
EAN-Code: 4013575520398

Sprachen

deutsch 2.0 Surround deutsch 2.0 Surround
hindi 5.1 hindi 5.1

Untertitel: deutsch

Kritiken

Fazit (7/10):
Das Bollywoodfilme nicht immer ohne Action auskommen müssen, wurde uns höchst erfolgreich mit Main Hoon Na - Ich bin immer für Dich da demonstriert. Nun kann man sich mit Dhoom – Die Jagd beginnt einen neuen Film ansehen, der wieder viel Action und Abenteuer beinhaltet. In Indien lief der Film so erfolgreich in den Kinos, dass zur Zeit an einem zweiten Teil gebastelt wird! Und das, obwohl kein Sharukh Khan mitspielt!

In Bombay macht eine Motorrad Gang der Polizei das Leben schwer. Mit ihren Maschinen führen sie waghalsige Raubzüge durch, niemand kann sie stoppen. Da man keine Spur der Täter hat scheint es, als würden die Raubüberfälle auf die Geldtransporter nie gesühnt. Doch dann nimmt sich der Polizist Jai des Falles an. Zusammen mit dem Motorradfreak Ali will er der Bande das Handwerk legen…

Wenn man den Film nicht wirklich ernst nimmt, kann man hier über zwei Stunden gut unterhalten werden. Der Zuschauer findet hier viele Anspielungen auf bekannte Filme, beispielsweise die Rennen aus "The Fast and The Furious" oder einige Szenen aus "Mission: Impossible". Dazu gibt es heiße Motorräder und auch die Mädchen werden von dem männlichen Zuschauer volle Aufmerksamkeit bekommen :-)

Sicherlich kann man diesen Film nicht mit aktuellen Actionfilmen aus Hollywood vergleichen – aber immerhin stehen hier Liebe und Herzschmerz einmal nicht im Mittelpunkt. Dhoom – Die Jagd beginnt ist kein typischer Bollywoodfilm, dennoch sollte man doch das eine oder andere Auge riskieren und sich den Streifen zumindest einmal ausleihen!

Bild (8/10):
Wie man es von den meisten Bollywoodfilmen gewohnt ist, bekommt man auch bei Dhoom – Die Jagd beginnt kräftige, leuchtende Farben und einen recht angenehmen Kontrast geboten. Die Schärfe ist bei ruhigen Bilden gut gelungen, bei schnellen Kameraschwenks und rasanten Autofahrten muss man einige Abstriche machen. Dennoch: Gute 8 Punkte!

Ton (7/10):
Auch der Ton liegt gewohnheitsgemäß im Original in Dolby Digital 5.1 und in der deutschen Synchronisation in Dolby Suround 2.0 vor. Das Geschehen wird so hauptsächlich über die Front wiedergegeben, bei Musikeinlagen kommen allerdings dann alle Boxen zum Einsatz. Die Dialoge der Darsteller sind jederzeit gut zu verstehen, Fehler in der Form von Rauschen oder Verzerrungen liegen nicht vor.

Extras (6/10):
Das interessanteste Extras auf dieser DVD ist wohl das gut 22-minütige Making of, welches viele Informationen an den Zuschauer weitergibt. Dazu gibt es noch ein Alternatives Ende, einige Trailer und einen Videoclip. Den Abschluss bilden drei Karaoke Songs. Und nicht zu vergessen das Poster, das netterweise jedem Film beiliegt!
Sonja
Film:
Wertung: 70 %
70 %
Bild:
Wertung: 80 %
80 %
Ton:
Wertung: 70 %
70 %
Extras:
Wertung: 60 %
60 %

Bewertung

70 %

Infos

Anzahl der Medien: 1
Hülle: Keep Case
Distributor:
Rapid Eye Movies
Regionalcode: 2
Bildformat: 2,35 : 1 anamorph

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Cast & Crew

Leider noch keine ...