yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Signs - Zeichen Cover

Extras

  • Kapitelanwahl

Gesamtwertung

Film/Inhalt (1 Bewertung):
Wertung: 65 %
65 %
Bild: (1 Bewertung)
Wertung: 80 %
80 %
Ton: (1 Bewertung)
Wertung: 90 %
90 %
Extras: (1 Bewertung)
Wertung: 5 %
5 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 58 %
58 %

Infos zum Einträger

Wer steckt hinter diesem Review? Einfach hier klicken. (Auch, um dem Reviewer eine Nachricht zu schreiben)

Testequipment:

Fernseher: Philips 100Hz 28PT7104/12
DVD-Player: Harman/Kardon DVD 10
Verstärker: Harman/Kardon AV 2500
Boxen:Elac Standboxen ELX 8100
Sub Infinity BU80, Surround Infinity QPS-1 (bidirektional), Centerspeaker Infinity 100 MK II Reference.

Filminfos zu:

DVD-ReviewSigns - Zeichen
Verleihversion

Inhalt

Nachdem er bereits Geister (The Sixth Sense) und Superhelden (Unbreakable) in Angriff genommen hat, setzt Regisseur und Drehbuchautor M. Night Shyamalan mit seinem neuen Film Signs seinen unverwechselbaren subtilen Stil beim Thema Aliens ein. Mel Gibson tritt an die Stelle von Bruce Willis als der traditionelle Shyamalan-Held: der durch persönlichen Verlust traumatisierte Familienvater. Statt im städtischen Philadelphia beginnt dieser Film in der hintersten Provinz von Pennsylvania mit Kornkreisen, die eines Tages das Grundstück zieren, das sich Gibson mit seinem Bruder (Joaquin Phoenix) - einem ehemaligen Baseballspieler - und dessen zwei Kindern teilt. Obwohl die Welt draußen eine Krise durchlebt, die allmählich Independence-Day-Ausmaße annimmt, konzentriert sich Shyamalan auf diese eine Familie, die sich in ihren Keller zurückzieht, während die Invasoren die Erde überfallen.



Graham Hess macht eines Morgens auf seiner abgelegenen Farm eine beklemmende Entdeckung: In einem Maisfeld zeichnet sich ein 200 Meter großer Kornkreis ab. Sind diese mysteriösen Muster nur ein böser Streich, ein Naturphänomen oder sogar ein rätselhaftes Zeichen? Graham, der nach dem tragischen Tod seiner Frau mit seinen zwei Kindern und seinem Bruder Merill ein zurückgezogenes Leben führt, fühlt sich und seine Familie immer weiter in die Enge getrieben. Während weltweit mehr und mehr Kornkreise auftauchen, überschlagen sich auch auf der Farm die Ereignisse, bis die Situation außer Kontrolle zu geraten droht... Do not copy!

Infos zum Film

Originaltitel: Signs
Filmlänge: 102 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2002
Herstellungsland: USA
Erscheinungsdatum: 16.01.2003
EAN-Code: 4011846011125

Sprachen

deutsch 5.1 deutsch 5.1
englisch 5.1 englisch 5.1
französisch 5.1 französisch 5.1
italienisch 5.1 italienisch 5.1
spanisch 5.1 spanisch 5.1

Untertitel: dänisch, finnisch, französisch, holländisch, isländisch, italienisch, norwegisch, portugiesisch, schwedisch, spanisch

Kritiken

Ein sehr spannender Film mit einem Klasse Ton. Ohne Surroundanlage macht der Film nur halb so viel Spaß! Eine sehr stimmige Grusel-Atmosphäre. Leider wird im Film nicht aufgelöst, warum die Außerirdischen denn nun wieder verschwinden, bzw. es wirkt sehr unglaubwürdig. Ebenso steht nicht fest, weshalb sie überhaupt kommen. Das wäre weiter nicht schlimm, wenn da nicht diese Klischee-Story eingebunden wäre: Pfarrer verliert seinen Glauben, hängt den Job an den Nagel, bekommt ihn am Ende aber wieder und nimmt seine Arbeit wieder auf - Friede, Freude Eierkuchen. Hätte von Stephen Spielberg sein können.
Daniel
Film:
Wertung: 65 %
65 %
Bild:
Wertung: 80 %
80 %
Ton:
Wertung: 90 %
90 %
Extras:
Wertung: 5 %
5 %

Bewertung

65 %
Es gibt verschiedene Versionen des Films in der Datenbank. Hier klicken für einen Überblick.

Infos

Anzahl der Medien: 1
Hülle: Keep Case
Distributor:
Buena Vista Home Video
Regionalcode: 2
Bildformat: 1,85 : 1 anamorph

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Filmzitat(e)


"Mal abgesehen von der Möglichkeit, daß eine skandinavische Olympiateilnehmerin gestern Nacht vor unserem Haus herumgelaufen ist, was gäbe es noch für Möglichkeiten?"

"Da ist ein Monster an meinem Fenster. Kann ich ein Glas Wasser haben?"

Cast & Crew


Mel Gibson


Joaquin Phoenix