yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Dirty Dancing 2 - Heiße Nächte auf Kuba Cover

Extras

  • Kapitelanwahl
  • Audiokommentar mit der Produzentin und der Choreographin
  • Tanzszenen
  • Zusätzlichen Szenen
  • Hinter die Kulissen
  • Baila! Einem Tanzstück

Gesamtwertung

Film/Inhalt (1 Bewertung):
Wertung: 65 %
65 %
Bild: (1 Bewertung)
Wertung: 85 %
85 %
Ton: (1 Bewertung)
Wertung: 85 %
85 %
Extras: (1 Bewertung)
Wertung: 60 %
60 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 77 %
77 %

Infos zum Einträger

Wer steckt hinter diesem Review? Einfach hier klicken. (Auch, um dem Reviewer eine Nachricht zu schreiben)

Testequipment:

Fernseher: Panasonic TX 32PK25D
DVD-Player: DK-Digital DVR-201
Receiver: Denon AVR-1801
Boxen: Quadral
Sub: Jamo SW 1008

Filminfos zu:

DVD-ReviewDirty Dancing 2 - Heiße Nächte auf Kuba

Infos zum Film

Originaltitel: Dirty Dancing: Havana Nights
Filmlänge: 83 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2004
Herstellungsland: USA
Erscheinungsdatum: 17.03.2005
EAN-Code: 4011846018605

Sprachen

deutsch 5.1 deutsch 5.1
englisch 5.1 englisch 5.1
spanisch 5.1 spanisch 5.1

Untertitel: deutsch, englisch, englisch für Hörgeschädigte, französisch, spanisch

Kritiken

Fazit (6.5/10):
Im Jahre 1987 schafften es Patrick Swayze und Jennifer Grey, die Zuschauer mit Dirty Dancing in ihren Bann zu ziehen. Baby und der Tanzlehrer brachten mit anzüglichen Tanzschritten das Publikum zum kochen. Voller Leidenschaft und Rhythmus drehten die beiden ihre Runden auf dem Parkett und brachten so den Mambo in unsere Wohnzimmer.

Nun, 18 Jahre später, versucht man mit Dirty Dancing 2: Heiße Nächte auf Kuba an den damaligen Erfolg anzuknüpfen. Die Rollen der damaligen Hauptdarsteller haben nun Diego Luna und Romola Garai übernommen. Wir befinden uns nun im Jahre 1958 auf Kuba. Die 18-jährige Katey muss mit ihren Eltern nach Havanna ziehen, damit sie sich in die höhere Gesellschaft einleben kann. Allerdings geht die Liebe eigene Wege. Anstelle sich in einen Mann aus ihrer Gesellschaftsschicht zu verlieben, verliert Katey ihr Herz an den Kellner Xavier – der auch ein begnadeter Tänzer ist.

Dirty Dancing 2 – Heiße Nächte auf Kuba kann sich nicht mit seinem Erfolgsgekrönten Vorgänger messen. Jedoch muss man den Film ein „gewisses Etwas“ zugestehen, wenn man ihn nicht als Sequel, sondern als eigenständigen Film sieht. Die Darsteller passen zu den jeweiligen Rollen und geben sich auch die grüßte Mühe ihnen gerecht zu werden. Allerdings vergleicht der ältere Zuschauer immer wieder die beiden Teile miteinander, wobei das Prequel deutlich besser abschneidet.

Wer sich ohne Nachzudenken auf den Film einlässt, wird 83 Minuten sehr gut unterhalten. Wer allerdings den ersten Teil mag, sollte sich Dirty Dancing 2 – Heiße Nächte auf Kuba erst einmal ausleihen bevor er einen Blindkauf wagt.

Bild (8.5/10):
Da Bild von Dirty Dancing 2 – Heiße Nächte auf Kuba liegt auf dieser DVD in 1:1,85 (anamorph) vor und überzeugt durch kräftige, natürliche Farben und einen recht guten Kontrast. Die Schärfe ist in der Totalen und im Detail gut gelungen, Verschmutzungen und andere Fehler sind nicht vorhanden. Das reicht zu guten 8,5 Punkten!

Ton (8.5/10):
Der Dolby Digital 5.1 Ton liegt in Deutsch, Englisch und Spanisch vor. Dirty Dancing 2 – Heiße Nächte auf Kubabieter einige gute Surroundeffekte, um Räumlichkeit nicht nur in den überfüllten Nachtclubs, sondern auch bei den Außenaufnehmen zu vermitteln. Allerdings werden die Musikeinlagen in manchen Passagen mehr über die Front als über die Reas wiedergegeben. Die Dialoge kommen klar und deutlich aus den Boxen, Fehler in Form von Rauschen oder Verzerrungen sind nicht vorhanden. Die Nebengeräusche und einige Effekte verteilen sich homogen auf alle Lautsprecher. Hier reicht es zu guten 8,5 Punkten!

Extras (6/10):
Das Bonusmaterial besteht unter anderem aus einen informativen Audiokommentar mit der Produzentin und der Choreographin, zwei Tanzszenen mit Multi-Angle-Funktion und zehn Zusätzlichen Szenen. Des Weiteren kann sich der Zuschauer an Baila! Einem Tanzstück erfreuen oder einen Blick Hinter die Kulissen riskieren. Letzteres ist sehr interessant und verbirgt viele Informationen. Die Extras sind alle in Englisch, mit optionalen deutschen Untertiteln.
Sonja
Film:
Wertung: 65 %
65 %
Bild:
Wertung: 85 %
85 %
Ton:
Wertung: 85 %
85 %
Extras:
Wertung: 60 %
60 %

Bewertung

65 %

Infos

Anzahl der Medien: 1
Hülle: Keep Case
Distributor:
Buena Vista Home Video
Regionalcode: 2
Bildformat: 1,85 : 1 anamorph

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Cast & Crew

Leider noch keine ...