yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Hellboy Cover

Extras

  • DVD1:
  • Kapitelanwahl
  • DVD-Intro
  • Filmkommentar: Exklusiver Director´s Cut Kommentar des Regisseurs
  • Separate Tonspur – Filmmusik mit Kommentar des Komponisten Marco Beltrami
  • DVD Comics
  • Die rechte Hand des Verderbens
  • Storyboards
  • DVD-ROM Part
  • DVD2:
  • DVD-Intro
  • Brutkammer
  • Maquette-Modelle Video Gallerie
  • Bellamie Hospital
  • Hellboy Merchandising
  • Verschiedene Trailer
  • DVD3:
  • DVD-Intro
  • Videokommentar Besetzung
  • Produktions-Workshop
  • Comic-Con 2002
  • Über die Geschichte und den Aufabu von Comics mit Scott McCloud
  • Galerie mit mehren hundert Abbildungen

Gesamtwertung

Film/Inhalt (11 Bewertungen):
Wertung: 72 %
72 %
Bild: (7 Bewertungen)
Wertung: 90 %
90 %
Ton: (7 Bewertungen)
Wertung: 99 %
99 %
Extras: (7 Bewertungen)
Wertung: 100 %
100 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 97 %
97 %

Hidden Features

Auf dieser Filmversion gibt es ein oder mehrere "Hidden Features", auch "easter egg" (Osterei) genannt.
Aktiviert werden sie folgendermaßen:

In „zusätzliche Filminfos“ gehen, vom „Hauptmenü“ 1 x nach unten klicken.

DVD 1
Im Hauptmenü das DVD-Intro von Guillermo del Toro anschauen - Nach der Rückkehr ins Hauptmenü von "DVD-Intro " aus 1x nach oben gehen, ein Symbol wird hervorgehoben - Enter drücken.

Ins Menü "Zusätzliche Filminfos" gehen - Von "Hauptmenü" aus 2x nach unten drücken - die Krone wird hervorgehoben - Enter drücken.

DVD 2
Zunächst das Menü "Kroenens Quartier" anwählen, dann "Videostoryboards" - Vom Menüpunkt "Zurück" 1x nach unten - ein Symbol wird hervorgehoben, welches man mit „Enter“ anwählt.

Menü "Kroenens Quartier" anwählen, dann "Animierte Storyboards" - Vom Menüpunkt "Zurück" aus 1x nach unten - ein Symbol wird hervorgehoben, welches wieder durch „Enter“ anzuwählen ist.

Menü "Kroenens Quartier" anwählen, dann "Vergleich gezeichnete Storyboards - Filmszene" - Vom Menüpunkt "Zurück" aus 1x nach unten – das erscheinende Symbol mit „Enter“ wählen

Menü "Bellamie Hospital" wählen, dann in "Printkampagne" wechseln - Vom Menüpunkt "Finale Poster-Kampagne" aus 1x nach unten – Symbol mit „Enter“ anwählen

Infos zum Einträger

Wer steckt hinter diesem Review? Einfach hier klicken. (Auch, um dem Reviewer eine Nachricht zu schreiben)

Testequipment:

Fernseher: Panasonic TX 32PK25D
DVD-Player: DK-Digital DVR-201
Receiver: Denon AVR-1801
Boxen: Quadral
Sub: Jamo SW 1008

Filminfos zu:

DVD-ReviewHellboy
Director's Cut
[ Action]

Infos zum Film

Originaltitel: Hellboy
Filmlänge: 127 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2004
Herstellungsland: USA
Erscheinungsdatum: 13.01.2004
EAN-Code: 4030521702400

Sprachen

deutsch 5.1 deutsch 5.1
englisch 5.1 englisch 5.1

Untertitel: deutsch, englisch, türkisch

Kritiken

Fazit (10/10):
Hellboy - wer oder was ist das? Die besonderen Kennzeichen dieses Charakters sind die Hörner, die rote Haut und eine Hand aus Stein. Er wurde eigentlich von den Mächten des Bösen auf die Erde gebracht. Jedoch rettete ihn Professor Broom. Nun setzt Hellboy seine paranormalen Fähigkeiten im Kampf für das Gute ein…

Als sich im Jahre 1944 das Tor zur Hölle öffnet, verfallen die Nazis auf eine skurrile Idee: Sie gehen einen teuflischen Pakt mit den verrückten Mönch Rasputin ein. Sie wollen in Schottland das Tor zur Hölle öffnen, um den Krieg zu gewinnen… Zwar können die Alliierten den Plan noch vereiteln – jedoch hat sich „etwas“ durch das Tor geschlichen – ein kleiner, roter Teufel!
40 Jahre später arbeitet der „Rote Teufel“ alias „Hellboy“ für das FBI und bekämpft zusammen mit der pyrokinetisch begabten Liz das Böse dieser Welt. Alles läuft gut, bis Rasputin zurückkehrt, um sein vor 40 Jahren gescheitertes Werk zu vollenden. Und er kommt nicht alleine. Er bringt Sammael mit, einen Dämonen, der für den Weltuntergang sorgen soll…

Dieser Film präsentiert einen 117-inütigen Höllenritt, der von Regisseur Guillermo del Toro fantastisch inszeniert wurde. Somit ist diese DVD 10 Minuten länger als die in Deutschland bekannte Kinofassung. Ron Perlman ist in meine Augen die perfekte Besetzung für diesen Charakter, den er bis ins kleinste Detail sehr gut verkörpert. Auch die anderen Darsteller repräsentieren ihre Rollen sehr gut, so dass ein flüssiges Zusammenspiel der Charaktere gegeben ist.

Die Zusammenarbeit zwischen Mike Mignola und Guillermo del Toro hat so gut funktioniert, dass die beiden schon am zweiten Hellboy Teil arbeiten, der 2006 erscheinen soll.

Bild (9/10):
Das Bild von Hellboy erreicht keine Referenzwerte, kann aber durchaus überzeugen. Kleine Schwächen bei der Schärfe und beim Kontrast halten mich zurück hier 10 Punkte zu vergeben. So ist der Kontrast in manchen Szenen ein wenig zu hoch, die Schärfe nicht immer optimal. Dennoch kann man zufrieden sein, wirklich Unschärfen sind nicht zu erkennen. Wenn man neben den Film noch zwei Tonspuren und etliches Bonusmaterial auf die DVD haut, muss man irgendwo Einbußen hinnehmen.

Ton (10/10):
So muss ein Actionfilm klingen. Satt knatternde Maschinengewehre, brummende Autos und dröhnende Explosionen werden dem Zuschauer aus allen Ecken um die Ohren gehauen. Der Soundtrack ist aggressiv und dynamisch und wirkt jederzeit homogen und räumlich. Diese Scheibe beseitigt die letzen Zweifel, ob man eine Heimkinoanlage braucht oder nicht!

Extras (10/10):
Es gibt nicht, worüber man sich beim Bonusmaterial beschweren könnte. Die kompletten Extras wurden 1:1 von der RC1 übernommen.

DVD1:
Wer will, kann sich ein DVD-Intro von Regisseur Guillermo del Toro ansehen, der kurz auf den Inhalt der DVD eingeht.
  • Filmkommentar: Exklusiver Director´s Cut Kommentar des Regisseurs, welcher extra für diese 3er DVD Box aufgenommen wurde.
  • Separate Tonspur – Filmmusik mit Kommentar des Komponisten Marco Beltrami.
  • DVD Comics: Hier kann sich der Zuschauer acht Szenen ansehen, die mit den entsprechenden Stellen im Film verbunden sind.
  • Die rechte Hand des Verderbens – Hinter den Kulissen: Wer will, kann sich einmal genauer am Set von „Hellboy“ umsehen.
  • Storyboards
  • DVD ROM Part

    DVD2:
    Wie schon auf der ersten DVD bekommt der Zuschauer auf Wunsch auch bei DVD 2 ein DVD-Intro zu sehen. Diesmal kann man der Stimme von Selma Blair lauschen, die erklärt, was für Features auf dieser DVD enthalten sind.
  • Brutkammer: Drei entfallene Szenen, Dokumentation „Hellboy: Die Saat der Zerstörung“ – mit Produktionsvorbereitung & Hauptdreharbeiten & Postproduktion, Filmografien & Charakter Biografien.
  • Kroenens Quartier: Szenenverlauf: Ogdru Jahad, vier Videostoryboards, fünf animierte Storyboards, vier Vergleiche gezeichnete Storyboards – Filmszenen.
  • Maquette-Modelle Video Gallerie: Baby Hellboy, Abe Sapien, Sammael, Ogdru Jahad, Ivan Klimentovich, Behemot.
  • Bellamie Hospital: Kinotrailer & TV-Spots. Posterentwürfe & finale Kampagne.
  • Hellboy Merchandising.
  • Verschiedene Trailer

    DVD3:

    Das DVD-Intro auf der dritten DVD ist von Ron Perlman. Auch er weist kurz auf den Inhalt der DVD hin.
  • Videokommentar Besetzung
  • Produktions-Workshop: Make up & Belichtungstests, VFX Visuelle Effekte
  • Comic-Con 2002 mit Guillermo del Toro, Ron Perlman und Mike Mignola
  • Über die Geschichte und den Aufabu von Comics mit Scott McCloud
  • Galerie mit mehren hundert Abbildungen: Standbilder, Mike Mignola – Zeichnungen, Notizbuch Regisseur – Auszüge, Hellboy Galerie mit Zeichnungen verschiedener Comic-Künstler.

    Die Extras halten das, was sie versprechen. Hier kann der Zuschauer Interessantes und Informatives finden und sich - wortwörtlich – stundenlang unterhalten lassen. Neben einen 10-seitigen Booklet beinhaltet das Digi auch noch ein 10-seitiges „Hellboy-Comic“. Beide sind in deutscher Sprache verfasst.
    Sonja
    Film:
    Wertung: 100 %
    100 %
    Bild:
    Wertung: 90 %
    90 %
    Ton:
    Wertung: 100 %
    100 %
    Extras:
    Wertung: 100 %
    100 %

    Hellboy war mit abstand der beste Film des letzten jahres. Ich habe mich zwar für die 2-Disc-Version entschieden, aber 10 min machen ja nicht die welt aus. auch die extras in dieser version des films(ohne 3. disc)überzeugen. der sound wämmst, das bild ist solide . eine 1a-dvd
    Jonas Feix
    Film:
    Wertung: 100 %
    100 %
    Bild:
    Wertung: 85 %
    85 %
    Ton:
    Wertung: 100 %
    100 %
    Extras:
    Wertung: 100 %
    100 %

    Mit Abstand die Beste Comicverfilmung neben Spider - Man 2. Der Sound ist brachial und wuchtig. Das Bild ist solide. Die Extras sind sehr sehenswert und geben einen guten Einblick in die Materie des Comics und der Dreharbeiten. Eine tolle DVD - Umsetzung eines echt klasse Fantasyspektakels. Ich liebe diesen Film.
    Futzi
    Film:
    Wertung: 100 %
    100 %
    Bild:
    Wertung: 90 %
    90 %
    Ton:
    Wertung: 100 %
    100 %
    Extras:
    Wertung: 100 %
    100 %

    Ich war enttäuscht.Es kam einfach keine Spannung auf.
    bernado
    Film:
    Wertung: 10 %
    10 %
    Bild:
    Wertung: 95 %
    95 %
    Ton:
    Wertung: 100 %
    100 %
    Extras:
    Wertung: 100 %
    100 %

    Nach X-Men ist das mit abstand die beste Comic verfilmung. Ron Pearlman ist die perfekte wahl als Darsteller von Hellboy. Nur die Figur des Kroenen hätte man noch mehr hervorheben sollen. Hellboy muß man auf jeden Fall mal gesehen haben!
    Mr. Ronsfield
    Film:
    Wertung: 90 %
    90 %
    Bild:
    Wertung: ? %
    ? %
    Ton:
    Wertung: ? %
    ? %
    Extras:
    Wertung: 100 %
    100 %

    Nettes Popcorn-Kino, mehr nicht!!!
    benlie!
    Film:
    Wertung: 5 %
    5 %
    Bild:
    Wertung: ? %
    ? %
    Ton:
    Wertung: ? %
    ? %
    Extras:
    Wertung: ? %
    ? %

    Eine wirklich gelungene Comic-Verfilmung. Guillermo del Toro hat es geschafft eine perfekte düstere Hellboy-Welt zu erschaffen und Ron Perlman setzt den Charakter des Hellboy nahezu perfekt um.
    Die Effekte des Films sind gut gelungen und auch die Action kommt nicht zu kurz.
    Der unerzogene und amüsante Hellboy stellt zwar die Nebencharaktere etwas in den Schatten, aber das tut der Unterhaltsamkeit des Films keinen Abbruch.

    Für mich eine durchweg unterhaltende und überzeugende Comicverfilmung!
    Hexe2109
    Film:
    Wertung: 85 %
    85 %
    Bild:
    Wertung: ? %
    ? %
    Ton:
    Wertung: ? %
    ? %
    Extras:
    Wertung: ? %
    ? %

    "Hellboy" ist eine sehr sehenswerte und ungewöhnlich gute Comicverfilmung, die man auch öfter genießen kann. Gute 9 Punkte von mir!
    Nino Brown
    Film:
    Wertung: 90 %
    90 %
    Bild:
    Wertung: 90 %
    90 %
    Ton:
    Wertung: 100 %
    100 %
    Extras:
    Wertung: 100 %
    100 %

    War nicht mein Ding! Hab bei dem Film wenig interesse gezeigt!
    Sibel
    Film:
    Wertung: 35 %
    35 %
    Bild:
    Wertung: ? %
    ? %
    Ton:
    Wertung: ? %
    ? %
    Extras:
    Wertung: ? %
    ? %

    Eine wirklich gut gelungene Comicverfilmung. Ron Perlman IST Hellboy!
    Nicola
    Film:
    Wertung: 90 %
    90 %
    Bild:
    Wertung: 90 %
    90 %
    Ton:
    Wertung: 100 %
    100 %
    Extras:
    Wertung: 100 %
    100 %

    Eine wirklich außergewöhnlich interessante Mischung, die da von del Toro zusammengetragen wird. Also, gesehen habe ich nur die 2 DVD-Version, und davon bis jetzt auch nur den Hauptfilm. So weit erst mal. Also der Film bietet durchaus während seiner gesammten Laufzeit Spannung pur, dies dadurch, weil sowohl von der Handlung als auch den Effekten und der schauspielerischen Leistung durchaus ein Feuerwerk abgeliefert wird. Vergleiche zu X-Men sind tätsächlich möglich, wenngleich der Schwerpunkt mehr auf den 1-Personen-Held liegt. Der Film liefert auch einige schockierende Elemente, dies darf man nicht unterschätzen, allerdings sind doch die Grenzen erkennbar und gleitet nie ab ins geschmacklose, hervorragend umgesetzt. Charakteristisch ist, daß der vermeintlich Böse eigentlich der Gute ist. Er erlöst die Zuschauer von dem Schrecken, die die wirklich Bösen ausstrahlen. Alles in allem ein wirklich hervorragender Film aus gekonnter Mischung zwischen Aktion, Technik, Faszination und Spannung (die obrige Wertung ist eindeutig zu schlecht). Nicht ganz was für schwache Nerven, doch ansonsten top und absolut empfehlenswert. Kaufwürdig!
    MrRight
    Film:
    Wertung: 86 %
    86 %
    Bild:
    Wertung: 90 %
    90 %
    Ton:
    Wertung: 90 %
    90 %
    Extras:
    Wertung: ? %
    ? %

  • Bewertung

    72 %

    Infos

    Anzahl der Medien: 3
    Hülle: Digipak
    Distributor:
    Columbia TriStar Home Video
    Regionalcode: 2
    Bildformat: 1,85 : 1 anamorph

    Herkunft des Mediums:
    Film aus Deutschland
    Deutschland

    Filmzitat(e)


    "Glauben Sie wirklich an die Hölle? "
    "Es gibt einen Ort, einen finsteren Ort, an dem uraltes Böses darauf wartet zurückzukehren."

    "Ich sehe die Puppe, aber wo ist der Puppenspieler?"

    "Die Nazis waren verzweifelt. Sie vermischten Wissenschaft mit schwarzer Magie und hofften, so den Lauf des Krieges zu verändern."

    Cast & Crew


    Ron Perlman