yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Die Strassen Harlems Cover

Extras

  • Audiokommentar
  • Kapitelanwahl

Gesamtwertung

Film/Inhalt (1 Bewertung):
Wertung: 80 %
80 %
Bild: (1 Bewertung)
Wertung: 80 %
80 %
Ton: (1 Bewertung)
Wertung: 70 %
70 %
Extras: (1 Bewertung)
Wertung: 35 %
35 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 62 %
62 %

Infos zum Einträger

Wer steckt hinter diesem Review? Einfach hier klicken. (Auch, um dem Reviewer eine Nachricht zu schreiben)

Testequipment:

Fernseher: Panasonic TX 32PK25D
DVD-Player: DK-Digital DVR-201
Receiver: Denon AVR-1801
Boxen: Quadral
Sub: Jamo SW 1008

Filminfos zu:

DVD-ReviewDie Strassen Harlems
[ Drama]

Infos zum Film

Originaltitel: Paid in Full
Filmlänge: 94 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2000
Herstellungsland: USA
Erscheinungsdatum: 26.08.2004
EAN-Code: 4011846017189

Sprachen

deutsch 5.1 deutsch 5.1
englisch 5.1 englisch 5.1
italienisch 5.1 italienisch 5.1

Untertitel: deutsch, englisch, englisch für Hörgeschädigte, italienisch

Kritiken

Fazit (8/10):
Die Strassen Harlems stützt sich auf den Geschichten von drei Männer, die in den 80er Jahren in Harlem lebten. Eine recht spannende Story, die dennoch ab und zu vorhersehbar ist.

Ein wenig hat mich Die Strassen Harlems an Scarface von Brian de Palma erinnert. Der Film versetzt uns in die 80er Jahre zurück und zeigt und den typischen Auf- und Abstieg einer „Ghettogröße“. Hier werden die Höhen und Tiefen des Drogenhandels gezeigt, wobei der tugendhaft in die Höhe zeigende Finger nicht fehlt.

Von diesem Film sollte man vorher wenig wissen. Einfach die DVD in den Player legen und knapp 20 Jahre in die Vergangenheit reisen. Ein ansprechendes Drama, das über 90 Minuten zu unterhalten weiß.

Bild (8/10):
Das Bild von Die Strassen Harlems zeichnet sich durch kräftig wirkende Farben aus, die dennoch sehr natürlich wirken. Die Schärfe und der Kontrast sind durchgehend gut, wenn auch nicht immer optimal. Fehler in Form von Kratzer oder Lichtblitzen sucht man hier vergeblich. Hier reicht es für gute 8 Punkte!

Ton (7/10):
Irgendwie habe ich hier mehr erwartet. Nur in wenigen Szenen oder bei Musikeinlagen werden die Surroundlautsprecher und der Subwoofer wirkungsvoll eingesetzt. Trotz Dolby Digital 5.1 kommt es zu einer relativ frontlastigen Kanalbelegung, die zwar einige räumliche Effekte innehat, es aber ein wenig an Direktionalität fehlen lässt. Die Dialoge sind klar und deutlich zu verstehen, Fehler in Form von Rauschen sind nicht vorhanden.

Extras (3.5/10):
Der interessante Audiokommentar des Regisseurs Charles Stone rettet einige Punkte bei der Bewertung des Bonusmaterial. Für die kleine Trailershow hätte es ansonsten nicht viele Punkte gegeben…
Sonja
Film:
Wertung: 80 %
80 %
Bild:
Wertung: 80 %
80 %
Ton:
Wertung: 70 %
70 %
Extras:
Wertung: 35 %
35 %

Bewertung

80 %

Infos

Anzahl der Medien: 1
Hülle: Keep Case
Distributor:
Buena Vista Home Video
Regionalcode: 2
Bildformat: 1,85 : 1 anamorph

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Cast & Crew


Mekhi Phifer