yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Scary Movie 3 Cover

Extras

  • Audiokommentar
  • Zusätzlichen und ungeschnittenen Szenen
  • Das schreckliche Making of Scary Movie 3
  • Noch schrecklicher – Making of Scary Movie 3 – im Ernst
  • furchtbar schrecklichen Szenen und Pannen vom Dreh
  • Trailershow
  • Der schreckliche Hulk gegen die Außerirdischen - Hinter den Kulissen: Alternatives Ende

Gesamtwertung

Film/Inhalt (7 Bewertungen):
Wertung: 68 %
68 %
Bild: (2 Bewertungen)
Wertung: 80 %
80 %
Ton: (2 Bewertungen)
Wertung: 80 %
80 %
Extras: (2 Bewertungen)
Wertung: 70 %
70 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 75 %
75 %

Prequels / Sequels

Infos zum Einträger

Wer steckt hinter diesem Review? Einfach hier klicken. (Auch, um dem Reviewer eine Nachricht zu schreiben)

Testequipment:

Fernseher: Panasonic TX 32PK25D
DVD-Player: DK-Digital DVR-201
Receiver: Denon AVR-1801
Boxen: Quadral
Sub: Jamo SW 1008

Filminfos zu:

DVD-ReviewScary Movie 3

Infos zum Film

Originaltitel: Scary Movie 3
Filmlänge: 81 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2003
Herstellungsland: USA
Erscheinungsdatum: 12.08.2004
EAN-Code: 4011846017264

Sprachen

deutsch 5.1 deutsch 5.1
englisch 5.1 englisch 5.1
italienisch 5.1 italienisch 5.1

Untertitel: deutsch, englisch, englisch für Hörgeschädigte, französisch, italienisch, spanisch

Kritiken

Fazit (8.5/10):
Nachdem mich der zweite Teil von Scary Movie ein wenig enttäuschte, sah ich dem dritten Teil mit gemischten Gefühlen entgegen. Ich muss jedoch zugeben, dass mich der Film positiv überrascht hat! Zwar gehen die Gags oft wieder unter die Gürtellinie, jedoch die Parodie verschiedener Filme macht einen Riesenspaß!

Diesmal wurde der Film The Ring als Grundlage genommen. Ein mysteriöser Videofilm fällt Cindy in die Hände. Jeder, der sich das Band angesehen hat, bekommt einen Anruf und hat dann nur noch 7 Tage zu leben.
Neben The Ring werden auch Filme wie beispielsweise Signs, 8 Mile und Sixth Sense parodiert.

Scary Movie 3 ist eine gelungene Fortsetzung, die man wohl dem neu zusammengestellten Team zugute schreiben kann. Hier machte sich der Wechsel positiv bemerkbar.

Ich freue mich, dass ich Scary Movie 3 endlich zu den anderen beiden Teilen ins Regal stellen kann. Wer die ersten beiden Teile mochte, sollte sich den dritten auf keinem Fall entgehen lassen!


Bild (7.5/10):
Das Bild (1:85,1 anamorph) zu Scary Movie 3 überzeugt durch einen gleichmäßig guten Kontrast und einer angenehmen Schärfe. Leider lässt letztere bei Detailaufnahmen ein wenig nach, in der Totalen sind bei der Schärfe wiederum keine Fehler festzustellen. Die Farben sind teilweise ein wenig blass, in hellen Szenen wirkt das Bild ein wenig grob. Fehler in Form von Verschmutzungen oder Lichtblitzen sucht man hier vergeblich. Allerdings wird der Film von einen leichten Rauschen begleitet, welches man bei einer neuen Produktion nicht erwartet.

Ton (8/10):
Wie man es von einer Komödie erwartet, ist auch Scary Movie 3 ein centerlastiger Film, der nicht wirklich Raumklang aufkommen lässt. Die Dialoge werden sauber und klar über die Front wiedergegeben, die Musikeinlagen und einige Nebeneffekte werden homogen auf alle Lautsprecher verteilt. Der Zuschauer bekommt eine solide Dolby Digital 5.1 Tonspur geboten, mit dessen Endergebnis man zufrieden sein kann.

Extras (7/10):
Wie man es von Buena Vista gewohnt ist, sind die Extras reichhaltig und filmbezogen. Den witzigen - Audiokommentar teilen sich David Zucker, Robert K.Weiss, Craig Mazin und Pat Proff. Der Zuschauer sollte sich wirklich einmal die Zeit nehmen hier hereinzuhören, da sich die Crew selber nicht erst nimmt und die Monologe sehr „einfallsreich“ sind.

Sehr lustig sind die Zusätzlichen und ungeschnittenen Szenen (incl. alternatives Ende). Diese kann man sich wahlweise alle nacheinander ansehen oder einzeln auswählen. Wer will kann den Kommentar von David Zucker optional zuschalten.

Das schreckliche Making of Scary Movie 3 und das Noch schrecklicher – Making of Scary Movie 3 – im Ernst warten mit Bildern und Informationen vom Dreh auf.

Hinter den furchtbar schrecklichen Szenen und Pannen vom Dreh verstecken sich die besten Patzer und Versprecher. Lustig!

Neben einer Trailershow bildet Der schreckliche Hulk gegen die Außerirdischen - Hinter den Kulissen: Alternatives Ende den Abschluss auf dieser DVD. Hier werden dem Zuschauer unter anderem die Entstehung der Außerirdischen gezeigt.
Sonja
Film:
Wertung: 85 %
85 %
Bild:
Wertung: 75 %
75 %
Ton:
Wertung: 80 %
80 %
Extras:
Wertung: 70 %
70 %

Endlich kommt die Scary Movie Reihe wieder zur alten Qualität zurück. Man hätte aber noch mehr daraus machen können. Insbesondere der Rapper-Part ist unpassend in die Länge gezogen, hier können wohl hauptsächlich die Amis drüber lachen. Außerdem empfehle ich neben "The Ring" auch "Signs" vorher zu sehen, da sich ein Großteil des Films darauf bezieht.

Die Extras sind nicht von schlechten Eltern. Alleine von den "zusätzlichen und ungeschnittenen Szenen" hätte man locker einen vierten Teil zusammenschneiden können. (Ok, nicht ganz ernst gemeint, aber es ist wirklich sehr umfangreich.)
Daniel
Film:
Wertung: 80 %
80 %
Bild:
Wertung: 85 %
85 %
Ton:
Wertung: 80 %
80 %
Extras:
Wertung: 70 %
70 %

Mit dem 3ten Ableger der "Scary Movie-Saga" hat Regisseur David Zucker auch den niveaulosesten Teil auf den Markt gebracht, über den man aber (etwas toleranz vorausgesetzt...) durchaus lachen kann. Übrigens mit einem Auftritt von Leslie Nielsen (Die nackte Kanone). 7 von 10 Punkten.
luppa
Film:
Wertung: 70 %
70 %
Bild:
Wertung: ? %
? %
Ton:
Wertung: ? %
? %
Extras:
Wertung: ? %
? %

Scary Movie III ist der zweitbeste Scary Movie neben Teil 1. Scary Movie II ist ja wohl grottenschlecht, aber darum geht es hier nicht. Scary III hat von mir 8.5 Punkte bekommen, da einfach fast alles stimmt. Witzig, teilweise sinnlos...Filme, die ich mag!
benlie!
Film:
Wertung: 85 %
85 %
Bild:
Wertung: ? %
? %
Ton:
Wertung: ? %
? %
Extras:
Wertung: ? %
? %

Nachdem der erste Teil sehr witzig war und der zweite Teil noch ein paar Reißer hatte, ist der dritte Teil wohl der bescheuertste Teil. Da ist ja wohl gar nichts lustiges dran. Ich war sehr enttäuscht davon.
Johannes Hardt
Film:
Wertung: 5 %
5 %
Bild:
Wertung: ? %
? %
Ton:
Wertung: ? %
? %
Extras:
Wertung: ? %
? %

Genial, eigentlich der beste von den vier Teilen.
Sibel
Film:
Wertung: 97 %
97 %
Bild:
Wertung: ? %
? %
Ton:
Wertung: ? %
? %
Extras:
Wertung: ? %
? %

"Scary Movie 3" bekommt einen Regisseur und Schauspieler, für die die Macher der Reihe unendlich dankbar sein sollten. David Zucker nämlich steht seit seinen Anfangstagen für den typischen ZAZ-Humor, der in Filmen wie "Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug" oder "Die nackte Kanone" erfolgreich unter Beweis gestellt werden konnte und auch hier unverkennbar Anwendung findet. Schon fast als kleines Geschenk on top erhält der geneigte Fan der Serie Leslie Nielsen als Präsidenten mit dazu. Und zunächst scheint die Rechnung aufzugehen: altbewährt werden Filme durch den Kakao gezogen, dem Genre entsprechend hier die Horror- und Mystery-Filme.

Und es ist einfach eine Freude, Charlie Sheen und Leslie Nielsen spielen zu sehen. Was wäre aus dem Film geworden, hätte man Charlie als Hauptrolle versehen und dessen Geschichte konsequent weiterentwickelt. Doch so wird vor allem der Ausflug in den Hip Hop-Bereich ("8 Mile") langatmig und ohne wirkliche Gags erzählt. Daneben werden Einlagen wie das Auseinandernehmen einer Leiche oder das "Wegfahren" eines Kindes so extrem gezeigt, dass man weder lachen, noch weinen kann.

Der Film hat seine Höhepunkte, wenn er eher zurückhaltend Pointen präsentiert - sieht man allerdings die Hauptdarstellerin ständig mit übergroßen, ängstlichen Augen durch die einzelnen Szenen stolpern, fragt man sich schonmal gerne, ob Gruselfilme hier richtig parodiert werden können.

Der Vergleich zu Komödien wie "Hot Shots" oder "Die nackte Kanone" sollte "Scary Movie 3" nicht wagen, bleibt es bei diesem Film bei einer recht losen Aneinanderreihung von Szenen, die den Rahmen für meist plumpe Möchtegern-Gags der unteren Schubladen bilden. Fans von ZAZ und Leslie Nielsen wagen einen Blick in markante Szenen, von denen Leslie in einer sein Zitat aus "Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug" wiederholen darf.
Vincent Price
Film:
Wertung: 54 %
54 %
Bild:
Wertung: ? %
? %
Ton:
Wertung: ? %
? %
Extras:
Wertung: ? %
? %

Bewertung

68 %

Infos

Anzahl der Medien: 1
Hülle: Keep Case
Distributor:
Buena Vista Home Video
Regionalcode: 2
Bildformat: 1,85 : 1 anamorph

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Cast & Crew


Charlie Sheen


Leslie Nielsen