yesterday
0-9/*ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Cover

Im Dutzend billiger Cover

Extras

  • Kapitelanwahl

Gesamtwertung

Film/Inhalt (2 Bewertungen):
Wertung: 70 %
70 %
Bild: (2 Bewertungen)
Wertung: 68 %
68 %
Ton: (2 Bewertungen)
Wertung: 75 %
75 %
Extras: (1 Bewertung)
Wertung: 5 %
5 %
Technik: (Nur Wertung des Reviewers)
Wertung: 50 %
50 %

Infos zum Einträger

Wer steckt hinter diesem Review? Einfach hier klicken. (Auch, um dem Reviewer eine Nachricht zu schreiben)

Testequipment:

Fernseher: Panasonic TX 32PK25D
DVD-Player: DK-Digital DVR-201
Receiver: Denon AVR-1801
Boxen: Quadral
Sub: Jamo SW 1008

Filminfos zu:

DVD-ReviewIm Dutzend billiger
Verleihversion

Infos zum Film

Originaltitel: Cheaper by the Dozen
Filmlänge: 95 Min. (PAL)
Produktionsjahr: 2003
Herstellungsland: USA
Erscheinungsdatum: 10.07.2004
EAN-Code: 4010232027153

Sprachen

deutsch 5.1 deutsch 5.1
englisch 5.1 englisch 5.1

Untertitel: deutsch, deutsch für Hörgeschädigte, englisch

Kritiken

Fazit (7/10):
Manchmal muss man sich für Brutpflege oder Karriere entscheiden. Muss man? Nicht so Tom Baker (Steve Martin) in Im Dutzend billiger.
Der Coach eines Football-Teams übernimmt neben seinem Job die Aufzucht seiner zwölf Kinder, um seiner Frau den Widereinstieg in das Berufsleben zu erleichtern. Kinderhüten, Team coachen, ein wenig Haushalt... Das lässt sich doch locker unter einem Hut bringen. Oder?

Mit Im Dutzend billiger> stürmt Steve Martin („Haus über Kopf“, „Roxanne“) das heimische Wohnzimmer. Diese verrückte Komödie hat allerdings nicht mehr viel mit dem gleichnamigen Film aus dem Jahre 1950 zu tun. Die damalige Geschichte der Familie Gilbreth wurde neu überarbeitet und der heutigen Zeit angepasst. Heraus kam eine erfrischende Komödie für Jung und Alt, die allerdings nach einmaligen ansehen bei den Älteren nicht lange im Gedächtnis bleiben wird…


Bild (6.5/10):
Im Anbetracht dessen, dass Im Dutzend billiger eine neue Produktion ist, sind die Schwächen des Bildes nicht von der Hand zu weisen.
Kann man mit der Schärfe in der Totalen noch zufrieden sein, so lässt diese bei Nahaufnahmen ein wenig zu wünschen übrig - einige Details verschwimmen mit dem Hintergrund. In hellen Passagen ist manchmal ein leichtes Hintergrundrauschen zu erkennen, das Bild wirkt den ganzen Film über sehr weich, als hätte man einen Weichzeichner verwendet.
Allein die kräftigen Farben und der ausgewogene Kontrast können den Zuschauer positiv überzeugen.


Ton (8/10):
Der Zuschauer kann bei Im Dutzend billiger zwischen der englischen Originaltonspur und einer deutschen Synchronisation wählen. Beide Spuren liegen in Dolby Digital 5.1 vor und unterscheiden sich nicht wirklich voneinander. Die Musikeinlagen und einige Nebeneffekte verteilen sich homogen auf alle Lautsprecher, wodurch manchmal sogar ein wenig Raumklang aufkommt. Die Dialoge werden sauber und deutlich über die Front wiedergegeben, der Sub springt leider nur sehr selten an.
Es bleibt das, was man von einem dialoglastigen Film erwarten kann: Ein angenehmer Surroundsound, der die Anlage nicht ausreizt.


Extras (0.5/10):
Die Verleihversion von Im Dutzend billiger hat im Gegensatz zur Verkaufsversion leider keine Extras…
Sonja
Film:
Wertung: 70 %
70 %
Bild:
Wertung: 65 %
65 %
Ton:
Wertung: 80 %
80 %
Extras:
Wertung: 5 %
5 %

Nette Komödie für die ganze Familie - jedoch einer von Steve Martins "schwächeren" Filmen.
luppa
Film:
Wertung: 70 %
70 %
Bild:
Wertung: 70 %
70 %
Ton:
Wertung: 70 %
70 %
Extras:
Wertung: ? %
? %

Bewertung

70 %

Infos

Anzahl der Medien: 1
Hülle: Keep Case
Distributor:
20th Century Fox Home Entertainment
Regionalcode: 2
Bildformat: 1,85 : 1 anamorph

Herkunft des Mediums:
Film aus Deutschland
Deutschland

Cast & Crew

Leider noch keine ...